Cookies – Snack im Internet?

Nicht in alle Cookies kann man reinbeissen. Findest du Cookies im Internet, sind die meist auch nicht aus Teig und Schokolade gebacken, sondern es sind unsichtbare Textdateien auf deinem Tablet, Smartphone oder Computer. Webseiten platzieren Cookies auf deinem Gerät, um sich an deinen Besuch zu erinnern, falls du dieselbe Website wieder einmal aufrufst. Das muss nicht immer schlecht sein; du musst dich dann beispielsweise nicht immer neu einloggen bei der gleichen Website. Oder wenn du auf Youtube ein Video von einem Youtuber oder einer Sängerin anschaust, werden dir danach ganz viele Videos von der selben Person angezeigt, auch wenn du kein Youtube-Konto besitzt. Auch das funktioniert teilweise mit Cookies. Cookies werden aber hauptsächlich verwendet, um dir auf deine Interessen zugeschnittene Online-Werbung zu zeigen. Wenn du also im Internet einmal nach schwarzen T-Shirts gesucht hast, werden dir danach immer wieder Werbevorschläge für schwarze T-Shirts gemacht. Es gibt aber auch Nachteile: Tracking Cookies verfolgen dich quasi beim Surfen im Internet und speichern ab, was du sonst noch so treibst im Netz. Es lohnt sich deshalb, die Cookies im Browser auf deinem Smartphone regelmässig zu löschen. Cookies löschen auf dem iPhone (Safari) Beim iPhone gehst du dafür auf die Einstellungen > Safari > Verlauf und Websitedaten löschen. Dann wird nicht nur dein Browserverlauf gelöscht, sondern eben auch alle gespeicherten Cookies. Hier gehts zur Video-Erklärung! Cookies löschen auf Android-Handys (Google Chrome) Auf deinem Android-Gerät öffnest du das Internet über Google Chrome, klickst dann auf die drei Punkte oben rechts, gehst auf Einstellungen > Datenschutz > Persönliche Daten löschen. Dort kannst du anklicken, dass alle gesetzten Cookies gelöscht werden sollen. Hier gehts zur Video-Erklärung! Du kannst in diesen Einstellungen natürlich auch gerade alle Cookies blockieren, so können gar keine gesetzt werden. Es kann aber sein, dass dann gewisse Webseiten nicht mehr funktionieren. Am besten probierst du es mal aus!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.