Chatfähig oder nicht?

Beim Chatten können schnell Missverständnisse entstehen. Hast du das auch schon mal erlebt? Dann ist das ein super Artikel für dich!

Weshalb sind wir nicht immer chatfähig?

Es gibt Situationen, in denen wir sehr emotional werden.

Kennst du das, wenn deine beste Freundin deine Nachricht gelesen hat, aber einfach nicht antwortet?! Vielleicht war sie gerade im Stress und hatte deshalb keine Zeit. Das weisst du ja nicht, aber trotzdem bist du dann stinksauer und möchtest ihr am liebsten gleich deine Meinung geigen.

Oder dein bester Freund hat heute Fussballtraining und deshalb keine Zeit für dich. Nun ist dir furchtbar langweilig. Dann reizt es dich vielleicht, im Klassenchat etwas Fieses zu schreiben, weil du dann etwas zu tun hast und im Chat ein bisschen Action ist.

Du siehst, es gibt also Situationen, in denen wir uns von unseren Gefühlen leiten lassen.

Was kannst du in solchen Situationen tun?

Wenn du wütend, traurig oder müde bist, oder dir ist einfach nur tooooodlangweilig, dann mache folgendes:

  1. Tippe die Nachricht, die du im Moment gerne versenden möchtest in das Nachrichtenfeld ein
  2. Schicke die Nachricht aber noch NICHT ab!
  3. Lege das Handy zur Seite.
  4. Geh eine Runde spazieren oder trink einen Tee (mach irgendetwas das dich ablenkt)
  5. Nach ca. 15-30 Minuten: Schaue dir deine verfasste Nachricht nochmals an.
  6. Überlege dir nun, ob du das wirklich so schreiben kannst oder nicht.
  7. Meist merkst du, wenn du dich ein wenig abreagiert hast, dass es vielleicht doch besser ist, wenn du die Nachricht nicht verschickst

Wann bist du chatfähig?

Grundsätzlich kannst du dir merken:


Wenn du gut gelaunt, gelassen bist und allgemein keine negativen Gefühle verspürst, dann bist du chatfähig

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.